Fussballverein sponsern lassen!

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Profivereine zahlen Ihren Spielern Millionengehälter, unterhalten riesige Stadien und finanzieren in der Regel einen teuren Mitarbeiterstab. Amateurvereine hingegen sind meistens fast ausschließlich von den Mitgliedsbeiträgen Ihrer Spieler abhängig und manches Equipment muss von den Akteuren sogar noch zusätzlich selbst bezahlt werden. Wo bei Topclubs große Firmen Millionen für Sponsoring und Werbung investieren bleibt dem Amateurverein oft nur die Dorfbäckerei, die überredet werden muss, dass sie den nächsten Trikotsatz bereitstellt. Kleine Vereine haben nur eine gewisse Reichweite was Werbung angeht und dementsprechend niedrig fallen die Sponsoren-Gelder der eher kleinen Firmen aus der Region aus.
Man muss kein Wirtschaftsexperte sein, um festzustellen, dass sportlicher Erfolg größtenteils mit den finanziell zur Verfügung stehenden Mittel in Zusammenhang steht. Ohne entsprechende Ausrüstung und Profiequipment sind auch keine Profileistungen zu erwarten. Auch kostspielige Trainingslager werden aufrgund Geldmangels eher selten angeboten und ausgeführt.

Doch das muss nicht sein! Es gibt Mittel und Wege wie die Vereinskasse entlastet werden kann! Eine dieser Lösungen ist beispielsweise KICKPUNKT. Das ist ein Online-Bonussystem für Fussballvereine. Ihr bekommt für Eure Online-Einkäufe sogenannte Kickpunkte, die Ihr gegen Trainingsmaterial, Trikotsätze oder sogar Trainingslager einlösen könnt. Die Teilnahme ist völlig kostenlos. Ihr könnt durch KICKPUNKT für Eure Einkäufe im Internet (die Ihr ja eh gemacht hättet) zusätzlich Eurem Verein helfen! Außerdem gibt es dort regelmäßig zahlreiche Aktionen, durch die extra Kickpunkte verdient werden können. Zum Beispiel findet Ihr auf der Vereinsübersicht alle Vereine, die bisher mitmachen. Der Fussballverein FC Wittlingen macht es beispielsweise vor. Schaut einfach, welche Vereine noch nicht dabei sind und werbt Sie! Für jeden geworbenen Verein gibt es nämlich schonmal 250 Kickpunkte. Probiert es aus, es funktioniert tatsächlich!

Zu KICKPUNKT einfach auf den Banner klicken:


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.